Handmade

Oh wie aufregend … der allererste Schultag

Posted On August 13, 2018 at 8:54 pm by / 1 Comment

Hallo ihr Lieben, 

die Sommerferien sind vorbei. Sechs Wochen allerfeinstes Bade-Wetter, lange Abende im Garten um ein bisschen frische Luft zu ergattern und Wandern in den Dolomiten liegen hinter uns. Die Schule beginnt wieder – diesmal auch für unseren Junior. Hat er als „Schlaufuchs“ das letzte Kindergartenjahr erfolgreich gemeistert, so beginnt nun ein neuer, aufregender Lebensabschnitt für ihn: die Grundschulzeit.

Was am Tag der Einschulung wohl die wichtigste Rolle für die Kinder spielt, ist die Schultüte.
Lang ersehnt war sie bei uns, die Neugier wuchs von Tag zu Tag und Junior beschäftigte sich immer wieder mit der Frage, ob auch alles, was er sich gewünscht hatte, darin sein würde.

Da er sich, bereits im Frühling, einen schwarz-grünen Schulranzen mit einem Panther als Motiv ausgesucht hatte, musste eine passende Schultüte her. Eigentlich wollte ich eine basteln, so wie ich es für den Großen vor nunmehr 10Jahren auch getan hatte. Einige Bekannte, die in den vergangenen Jahren bereits ihren Schulkindern die Zuckertüte nähten, überzeugten mich dann doch schnell, eine Schultüte aus Stoff anzufertigen. Natürlich in den gleichen Farben und mit einem Panther als Hingucker. Auf dem Holländischen Stoffmarkt in Bremen fand ich sowohl das Bügelbild als auch den grünen Stoff. Alle, die mit dem Gedanken spielen, eine Schultüte selbst zu nähen, kann ich nur raten: MACHEN! Es ist wirklich nicht schwer ein Schnittmuster anzufertigen und es macht großen Spaß, die einzelnen Stoffe zu kombinieren, Unterteilungen anzulegen und Borten und Bänder anzubringen. Was mich am meisten Zeit kostete, war die Auswahl der passenden Stoffe, da ich eine sehr genaue Vorstellung hatte wie es aussehen soll.

Am Samstagmorgen, dem Tag der Schuleinführung, nachdem wir uns gestärkt und angezogen hatten, bekam Junior seine Schultüte überreicht. Ich sah wie seine Augen strahlten als ich sie ihm gab. Das größte Kompliment für mich! 🙂 Stolz trug er sie zur Kirche und anschließend zur feierlichen Begrüßung ins Schulgebäude. Er drückte mich mehrmals und sagte, dass er die aller schönste Zuckertüte bekommen hat. 🙂 🙂 🙂
Nach dem offiziellen Teil durfte sie zu Hause endlich geleert werden. Lauter Leckereien aber auch Schulutensilien wie eine Brotdose, Stifte, Kleber, Radiergummi, eine kleine Experimentierbox und eine Kinderzeitschrift befanden sich im Inneren. Das wohl schönste Accessoire der Zuckertüte war jedoch das Kuscheltier – ein schwarzer Panther – das oben herausschaute und seit seinem Einzug in unsere Familie nun immerzu gedrückt und bekuschelt wird.

Ich bin so glücklich, dass Junior sich so sehr über seine Schultüte gefreut hat! Ich hoffe, dass er sich später gern an seine Einschulungsfeier und die Grundschulzeit erinnern wird. Ich wünsche ihm von Herzen eine unbeschwerte und wunderschöne Zeit!

 

One thought on “Oh wie aufregend … der allererste Schultag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.