Rezepte

Rezept: schmackhafter Russischer Zupfkuchen

Posted On Januar 15, 2017 at 5:38 pm by / 2 Comments

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch einen ruhigen und erholsamen Sonntag!
Vielleicht genießt ihr draußen den Schnee, die Sonne und den blauen Himmel … es ist wirklich ein traumhafter Wintertag!
Wir mussten es uns zwangsweise Zuhause gemütlich machen, da unser Junior „dank“ hohem Fieber bereits den zweiten Tag auf dem Sofa verbringen muss. Mein armer Puppimann – dabei liebt gerade er den Winter sehr und freute sich so sehr über den ersten Schnee des Jahres.

Um uns die Zeit drinnen zu versüßen, habe ich nach dem Frühstück einen Kuchen gebacken.

Lecker, schmecker…Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen

Dieser ist schnell gemacht und schmeckt wirklich köstlich.
Die meisten von euch werden die benötigten Zutaten vielleicht sogar im Haus haben:

  • 325g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Backkakao
  • 200g + 100g Butter oder Margarine
  • 200g + 150g Zucker
  • 500 g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 4 Eier

Und so geht’s:

1. Heize den Backofen auf 180°C (Umluft: 160°C) vor.

2. Mische 325g Mehl mit dem Backpulver und 5 EL Backkakao. Füge 200g Butter oder Margarine, 200g Zucker und 1 Ei hinzu und vermenge alles mit dem Knethaken des elektrischen Handrührers (ich nehme lieber die Hände dazu) zu einem glatten Teig.

3. Jetzt teilst du  deinen Teig. Etwa 2/3 benutzt du um den Boden und den Rand (ca. 2-3 cm hoch) in einer gefetteten Springform auszulegen. Den restlichen Teig legst du erstmal beiseite.

4. Für die Füllung des Russischen Zupfkuchens lässt du 100g Butter oder Margarine in einem Topf schmelzen. Füge anschließend 500g Quark, 150g Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und 3 Eier hinzu und verrühre diese Masse kräftig.

5. Gib die noch flüssige Masse auf den Teig in der Springform. Vom restlichen dunklen Teig verteilst du kleine Stücke auf der Füllung verteilen.

6. Nun muss der Russische Zupfkuchen nur noch 60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Guten Appetit! Lasst es euch schmecken!

Eure Anne

Mit bunter Blumendeko auf dem Tisch schmeckt es doppelt gut 😉
Facebook Kommentare

2 thoughts on “Rezept: schmackhafter Russischer Zupfkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.